Vereinsgründung 12. Juni 1981
Total Aktive 95
Total Passive 30
Total Gönner 20
Schweizermeister-Titel 7 x Softball, 2x 1. Liga,  1 x Junioren
Europacup-Titel 1 x Softball
Nationalmannschafts-Mitglieder 2 Junioren, 5 NLA Damen, 5 NLA Herren

 

DIE GANZE WELT LIEBT BASEBALL

Zugegeben: im Vergleich zu Fussball oder Volleyball ist Baseball bei uns immer noch wenig bekannt und verbreitet. Weltweit aber ist Baseball eine sehr beliebte Sportart. Bereits 1846 fanden die ersten Spiele in Amerika statt, heute sind über 90 Millionen Spielerinnen und Spieler in mehr als 65 Ländern aktiv. Besonders in Amerika und Asien ist Baseball der Nationalsport Nummer eins. Und auch bei uns verbreitet sich der Sport immer rascher. In Europa gibt es bereits wahre Baseball-Nationen wie Italien, Holland, Spanien, Belgien, Frankreich und Deutschland. Die Entwicklung macht auch vor der Schweiz nicht halt. Seit Baseball 1992 an den Olympischen Sommerspielen in Barcelona als neue Olympische Disziplin aufgenommen wurde, steigt in unserem Land das Interesse von Jahr zu Jahr.

 
BASEBALL EROBERT DIE SCHWEIZ

1980 von ein paar angefressenen Amerika-Fans als Modegag importiert, entwickelte sich Baseball im Laufe der Jahre zu einer Sportart, die sich heute in der Schweizer Sportszene etabliert hat. 1981 wurde zum ersten Mal eine Meisterschaft mit vier Mannschaften durchgeführt. Mitdabei waren die Eagles aus Luzern/Reussbühl, die Flyers aus Basel, die Challengers aus Zürich und Ceresio aus Lugano. Im Herbst 1981 gründeten die vier Baseballclubs die SwissBaseball- and Softball Federation (SBSF), der heute über 30 Vereine und rund 2000 aktive Spielerinnen und Spielerangehören. Zirka 70 Mannschaften kämpfen in den verschiedenen Ligen (NLA, NLB, 1. Liga, Softball und Junioren) um Meisterschaftsehren. Während die SBSF schon seit 1982 dem Europäischen und dem Weltverband angehört, erfolgte die Aufnahme in den Schweizerischen Landesverband für Sport sowie in das Nationale Olympische Komitee erst 1990. Im Jahr 2002 wurde Baseball auch durch die Jugend- und Sportorganisation anerkannt, wodurch die J&S-Ausbildungen gefördert wurden.

 
LUZERNER SIND BASEBALL-PIONIERE

Der Baseball- und Softballclub Eagles Luzern wurde am 12. Juni 1981 gegründet. Er ist einer der vier Pionier-Vereine, welche im gleichen Jahr die erste Meisterschaft in der Schweiz organisiert haben und die Swiss Baseball- and Softball Federation (SBSF) gründeten. Seit 1985 spielen die Eagles auf ihrem eigenen Baseballfeld in Reussbühl. 1989 wurde zusätzlicheine Damen- bzw. eine Softballmannschaft dem Verein angegliedert und der Name in Baseball- und Softballclub Eagles umbenannt. Heute stehen dem Verein eine gute Infrastruktur mit eigenem Baseballfeld und Clubhaus zur Verfügung. Der BSC Eagles unterhält sechs Mannschaften mit rund 95 aktiven Spielerinnen und Spielern, die in der NLA, NLB, 1. Liga, im Softball und bei den Junioren spielen. Zu den grössten Erfolgen gehört der Gewinn der Schweizer Meisterschaft im Softball 1999, 2001, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015,  der Schweizer Juniorenmeisterschaft 2002 und den 1. Liga Schweizermeistertitel in den Jahren 1014 und 2015. Auch international sind die Adler-Teams erfolgreich, 2002 konnten zum Beispiel die Softballerinnen den Europacup für sich entscheiden.